AKTUELL

Erfolgreiche Maßnahmenbeschwerde nach Polizeigewalt am 1. Mai in Wien

20. Dezember 2021

Eine Studentin wollte am 1. Mai eine Festnahme fotografieren und stieg dafür auf die Motorhaube eines parkenden PKWs. Polizist*innen ergriffen sie und zogen sie herunter, in weiterer Folge wurde sie festgenommen. Das Verwaltungsgericht hat nun den gesamten Vorgang für rechtswidrig erklärt. Wir haben den Prozess ausführlich dokumentiert.


Folgt uns auf Twitter, Instagram und Facebook!

weiterer Prozess gegen die neonazistische „Europäische Aktion“

9. November 2021

Am 08.11.2021, also fast neun Monate nach dem ersten Strafprozess gegen die neonazistische „Europäisch Aktion“ (EA), stand eine weitere Person aus diesem Umfeld in Wien vor dem Geschworenengericht und wurde zu 5 Jahren unbedingt verurteilt. Die Entscheidung ist bisher nicht rechtskräftig. Unseren Kurzbericht lest ihr hier.

Broschüre: Die Europäische Aktion vor Gericht

27. Oktober 2021

Über die Grenzen juristischer Aufklärung neonazistischer Straftaten & die Notwendigkeit kritischer Prozessbeobachtung, auf 55 Seiten befassen wir uns mit dem Strafprozess in Wien und der Bedeutung der Europäischen Aktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die digitale Version und alle weiteren Infos gibt es hier.

Verurteilung für Antifaschisten nach NoWKR Protesten 2014

26. August 2021

7 Jahre nach den Protesten gegen den „Akademikerball“ stand nun ein weiterer Antifaschist in Wien vor Gericht.

Obwohl er damals verletzt wurde, die Aussagen der Polizisten sich widersprachen und es keine Bildaufnahmen vom Demoabend von ihm gab, wurde er verurteilt.