» Blog

Kein Schlussstrich!

Tag der Urteilsverkündung: 11.07.2018  .  Seit dem 6.5.2013 läuft vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen 5 Mitglieder & Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU). Nach 437 Verhandlungstagen in über 5 Jahren erfolgt nun das Urteil. Doch das erwartete Prozessende darf nicht das Auseinandersetzung mit dem NSU und der Gesellschaft, die ihn möglich machte bedeuten! Es […]

Von am 12. Februar 2018

Kritische Gerichtsberichterstattung oder Sozial-Voyeurismus?

Gastbeitrag von Angelika Adensamer Das Berichten von Strafprozessen erfüllt mehrere wichtige Funktionen. Einerseits gibt es Menschen ein Gefühl dafür, wie in einer Gesellschaft gestraft wird. Erst dadurch, dass Menschen von realen Strafen wissen, kann die Strafdrohung ihre abschreckende Wirkung enfalten. Kritische Berichterstattung kann auch verschiedene gesellschaftliche Probleme, wie z.B. Formen der Kriminalität illustrieren, aber auch […]

Von am 25. März 2017

prozess.report berichtet

Beitrag wurde veröffentlicht in: juridikum 2/2015 1. prozess.report – was steckt dahinter? Wir sind ein Kollektiv aus (Medien)Aktivist*innen und Journalist*innen, die in Zusammenarbeit mit vielen Freiwilligen seit Juni 2014 ausgewählte Prozesse begleiten und von diesen live berichten. Unser Team ist, wenn möglich, an jedem Verhandlungstag vor Ort, protokolliert umfassend was Zeug*innen und andere Prozessbeteiligte aussagen […]

Von am 10. Dezember 2015

UN-Beobachter: „Der Fluchthilfeprozess ist ein Schauprozess!“

prozess.report: Wieso sind sie heute als internationaler Beobachter im „Schlepperei“-Gerichtsverfahren vor Ort? Michael Platzer: Ich engagiere mich für die Rechte von Migrant*innen in Prozessen wie diesem. Ich komme regelmäßig zu den Prozessterminen nach Wiener Neustadt, wo ich zwei Angeklagte unterstütze. Meine Unterstützung geht zurück auf den früheren Kontakt zu einem jungen hier angeklagten Mann, dem vorgeworfen wird, in […]

Von am 12. Juni 2014

Aktuelle Prozesse

Veranstaltungen